Sliezsky dom (dt. Schlesische Haus)
   Text    Wanderkarte    Wanderkarte 2    Google Wanderkarte


    Das Schlesische Haus (1670 m)) ist ein Berghotel am Anfang des Tales Velická dolina (dt. Felkertal), am Ufer des Sees Velické pleso (dt. Felkersee).
    Die erste kleine Steinhütte aus dem Jahre 1871 stand am östlichen Ufer des Felkersees. Im März 1874 wurde sie von einer Schneelawine vernichtet. Im Jahre 1878 wurde in der südöstlichen Richtung vom See eine kleine Holzhütte erbaut. Sie blieb in Betrieb als eine Herberge für die Lastträger und für die Bergführer auch nach dem Jahr 1895, als die schlesische Sektion des Ungarischen Karpatenvereins am westlichen Ufer des Sees das erste Schlesische Haus erbaute, ursprünglich als ein erdgeschossiges Holzgebäude.
    Die Hütte wurde erneut, verbreitet und modernisiert. Eine großzügige Renovierung fand in den Jahren 1957-1960 statt, aber schon im Jahre 1962 brannte sie ganz aus. Seit dem Jahr 1968 befindet sich auf ihrem Platz ein modernes Berghotel, das den selben Namen trägt.

LANDKARTEN:
                         

FOTOALBEN:
                                     










Zips | Gömör | Liptau | Oberes Grantal | Slowakisches Paradies | Hohe Tatra | Niedere Tatra | Belaer Tatra
Pieninen | Zipser Burg | Kirche des hl. Jakob | Burg ¼ubovòa | Krásna Hôrka | AquaCity | Bešeòová | Tatralandia | Vrbov | Vyšné Ružbachy